Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht steht jedem Verbraucher (§ 13 BGB) zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft aus privaten Zwecken und nicht in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit abschließt.
Verträge über den Erwerb von Eintrittskarten im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, für die ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist, unterliegen nicht dem Widerrufsrecht. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht (§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB). Jedoch bietet KINDERGO folgende Stornierungsbedingungen für gebuchte Termine:

Stornierungsbedingungen von KINDERGO:

Stornierung 24 Stunden vor gebuchtem Termin: Erstattung 100 % , Danach: keine Erstattung des Kaufpreises.

Für Stornierungen genügt die rechtzeitige Antwort auf Ihre Terminbestätigungs-Email.